Zum Hauptinhalt springen 

Temporäres Wohnen - Sofortprogramm

Das Sofortprogramm in System- und Leichtbauweise für ein kostengünstiges, temporäres Wohnen ist Teil der Wohnbau-Offensive der Stadt Wien. Die Benutzungsbewilligung wurde gemäß §71 Bauordnung für Wien auf eine Dauer von zehn Jahren erteilt. Eine Verlängerung der Wohnungsnutzung über diesen Zeitraum hinaus ist nicht vorgesehen.

Die optimierte Bauweise ermöglicht eine leichte Umnutzung sowie Trennbarkeit der Bauelemente, die dann wiederverwertet werden können.

Rund zwei Drittel der Wohnungen werden über die Wohnberatung Wien, das restliche Drittel als betreute Einheiten vom Fonds Soziales Wien vergeben.

Die monatlichen Kosten betragen EUR 8,10/m², Eigenmittel sind nicht erforderlich. Für die Wohnungen sind drei Brutto-Monatsmieten Kaution zu hinterlegen.

Hinweis für BesitzerInnen eines Wiener Wohn-Tickets mit begründetem Wohnbedarf bzw. für einen Wohnungswechsel:

Im Falle einer Wohnungsvergabe aus dem Sofortprogramm behält Ihr Wiener Wohn-Ticket grundsätzlich seine Gültigkeit. Wichtig hierfür ist, dass die Adressänderung umgehend schriftlich oder persönlich der Wohnberatung Wien bekannt gegeben wird.

Zurück zum Seitenanfang